3. April 2015

Brighton Trip and Tips | Travel



Vor einer Woche war ich mit Benni in Brighton. Ein Ausflug den wir zu 90% den britischen Youtubern zu verdanken habe, die dort leben. In unzähligen Vlogs und Videos von Zoella, Pointlessblog oder Velvetgh0st habe ich mir jahrelang diese wunderschöne Stadt am Meer angeguckt und jetzt musste ich endlich selbst hin. Durch die ganzen Filmchen wusste ich nun auch wo die schönen Ecken sind und da wir dann auch noch mit dem Wetter unglaublich Glück hatten war es ein sehr gelungener Tag. 
Nach Brighton fährt man mit dem Zug von London etwas über 50 Minuten und wenn man Off-Peak fährt kann man auch relativ kurzfristig noch Tickets um die 18 Pfund hin und zurück ergattern. Vom Bahnhof aus sieht man schon das Meer, das kann man also nicht verfehlen, und alle schöne Ecken sind zu Fuß super erreichbar. Unverwechselbar sind wohl der Brighton Pier mit dem kleinen 'Freizeitpark' darauf und der abgebrannte Pier ganz in der Nähe. Von dort aus kommt man auch nahe dem Riesenrad ganz schnell in die Lanes, ein Netz aus ziemlich vielen kleinen niedlichen Gassen mit winzigen Läden, die zu den Pavilion Gardens mit dem sehr beeindruckenden Royal Pavilion (letztes Foto) führen. Wir haben unsere Stunden in Brighton sehr genossen und ich will defintiv nochmal zurückkommen.
Und nun habt ein schönes Osterwochenende!

One week ago my brother and I went on our trip to Brighton. A trip 90% dedicated to the british Youtubers living there. In countless vlogs and videos of Zoella, Pointlessblog or Velvegh0st I watched this wonderful town by the sea for years and now I had to see it with my own eyes. Due to the videos I knew a view very nice places and whilst we had incredible luck with the weather it's been a very successful day. 
The journey from London to Brighton takes about 50 minutes by train and when you're travelling there off-peak there's a high chance to get a one day return ticket for 18 Pounds. When you leave the train station you already see the sea, so you can't fail to find it. All the nice places are perfectly reachable by foot so you don't need any city bus ticket, if you're there for a view hours. 
Brighton is known for the famous pier with the little theme park on it. The other pier burned down but is still very impressive. Besides the beach there are the lanes, a network of tiny shops and roads, leading to the royal pavilion (last picture). We really enjoyed our hours in Brighton and I definitely want to come back!
Hope you're having a nice easter weekend! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen